Am Diens­tag, den 20.11.2017, fan­den sich fünf Semi­nar­fach­grup­pen der elf­ten Klas­se in der Cafe­te­ria der Arnol­di­schu­le ein, um ihre Sem­ni­n­ar­fachthe­men dem För­der­ver­ein vor­zu­stel­len. Sie bewar­ben sich um des­sen finan­zi­el­le Unter­stüt­zung. Ein­ge­la­den waren Lara-Sophie Nacht­weih, Cari­na Hülls, Michè­le Ruhe und Oli­via Hof­mann. Ihr The­ma lau­tet, „Der Koa­la – bestän­di­ges Fell, schwa­cher Schutz?!“. Die Semi­nar­fach­grup­pe „Kreuz­fahrt­tou­ris­mus – Die Zukunft der Rei­se­indus­trie?“, wel­che sich aus Lara Dör­fer, Niklas Häring und Georg Lin­den­ber­ger zusam­men­setzt, nahm eben­falls an die­ser Ver­an­stal­tung teil. Außer­dem bewar­ben sich Jus­ti­ne Har­b­arth, Han­na Hart­wich und Nico­las Hän­se, die über die The­ma­tik „Baum­kro­nen­pfa­de – Mehr als nur ein Höhen­weg?“ schrei­ben. Auch Vanes­sa Möl­ler, Jonas Höf­ner, sowie Pio Kra­ku­le bewar­ben sich um die finan­zi­el­le Unter­stüt­zung des För­der­ver­eins für ihr Semi­nar­fach­the­ma „Erd­ähn­li­che Pla­ne­ten – alter­na­ti­ve Orte zum Leben?“. Sophie Becher, Ali­na Stein und Lil­ly Mar­le­en Hel­big, wur­den eben­so zur Ver­tei­di­gung ihres Semi­nar­fach­the­mas „Vom Hand­wer­ker zum Welt­markt­füh­rer – Wie Adi­das und Puma zu dem wur­den, was sie heu­te sind.“ ein­ge­la­den.

Der För­der­ver­ein setz­te sich das Ziel, drei die­ser sehr span­nen­den und inter­es­san­ten Arbei­ten mit drei unter­schied­lich hohen Preis­gel­dern zur Sei­te zu ste­hen. Bereits eine Stun­de vor Beginn der Vor­stel­lung fan­den sich alle Semi­nar­fach­grup­pen in der Schu­le ein, um ihre Prä­sen­ta­tio­nen noch ein­mal durch­zu­ge­hen und zu per­fek­tio­nie­ren. Dabei war ihnen die bestehen­de Auf­re­gung sehr anzu­mer­ken, denn jeder von ihnen woll­te sein Bes­tes geben. Gespannt war­te­ten alle, wer als ers­ter sei­ne Semi­nar­fach­ar­beit ver­tei­di­gen durf­te.

Pünkt­lich um 17:00 Uhr wur­den alle Grup­pen nach­ein­an­der in den Ruhe­raum der Cafe­te­ria gebe­ten, wo Herr Fes­tag, Dore­en Brock, sowie zwei wei­te­re Mit­glie­der des För­der­ver­eins schon sehr gespannt und auf­merk­sam auf die vor­be­rei­te­ten Prä­sen­ta­tio­nen war­te­ten. Nach ca. einer hal­ben Stun­de hat­ten es end­lich alle geschafft und waren sehr erleich­tert. Nun lag nichts mehr in unse­rer Hand. Jetzt heißt es abwar­ten und Dau­men drü­cken! Zehn Minu­ten spä­ter war es dann end­lich so weit. Wir alle wur­den wie­der in den Ruhe­raum geholt. Herr Fes­tag erhöh­te die Span­nung, denn er mach­te zunächst ein Foto von uns allen. End­lich begann Frau Brock mit der Ver­kün­di­gung der Sie­ger­teams nach­dem sie aus­drück­lich erwähn­te, dass wirk­lich alle fünf Prä­sen­ta­tio­nen sehr gut waren und so die Ent­schei­dung sehr schwie­rig gestal­te­ten. Zuerst wur­de das Preis­geld in Höhe von 100 Euro an die Semi­nar­fach­grup­pe von Lara Dör­fer, Niklas Häring und Georg Lin­den­ber­ger aus­ge­spro­chen. Dar­über war die Grup­pe sehr froh. Dann beka­men Lara-Sophie Nacht­weih, Cari­na Hülls, Michè­le Ruhe und Oli­via Hof­mann den Scheck von 150 Euro über­reicht. Auch ihre Freu­de war sehr groß. Platz 3 und 2 sind ver­ge­ben und 3 Grup­pen sind noch übrig…die Span­nung steigt…

Als Frau Brock schließ­lich ver­kün­de­te, dass die letz­te und höchs­te Prä­mie, 250 Euro, an uns, Sophie Becher, Ali­na Stein und Lil­ly Mar­le­en Hel­big geht, waren wir über­glück­lich und sehr sehr dank­bar. Schnell und sehr zufrie­den nah­men wir den Scheck an. Anschlie­ßend wur­den noch vie­le Fotos geschos­sen, gute Gesprä­che geführt, sowie Glück­wün­sche von allen herz­lich ent­ge­gen­ge­nom­men.

Wir dan­ken dem För­der­ver­ein und Herr Fes­tag im Namen aller Semi­nar­fach­grup­pen, die an die­sem Nach­mit­tag die Mög­lich­keit hat­ten ihre The­men und Ide­en zu prä­sen­tie­ren und ein Preis­geld zu gewin­nen.

Herz­li­chen Dank für die groß­zü­gi­ge Unter­stüt­zung und Anhö­rung, denn sie ermög­li­chen ihre Umset­zung!

Sophie Becher ABI19Ma4; Ali­na Stein ABI19MA3; Lil­ly Mar­le­en Hel­big ABI19Ma4