Abitur­jahr­gang 2020 an der Arnol­di­schu­le

Am 16. Juli 2020 erhiel­ten 102 Jah­re nach dem ers­ten Abitur an der Schu­le Abitu­ri­en­tin­nen und Abitu­ri­en­ten der Arnol­di­schu­le auf einer Fei­er­stun­de in der Aula das Abitur­zeug­nis über­reicht. 65 von 67 Arnol­dia­nern konn­ten sich über die bestan­de­nen Abitur­prü­fun­gen freu­en.

Als bes­te Abitu­ri­en­ten wur­den:

  1. Nikol Trats­evs­ka­ya
  2. Lau­ra Wirz
  3. Eli­as Pogan­der

mit dem begehr­ten “Arnol­di­preis” aus­ge­zeich­net.

Stif­ter der Arnol­di­prei­se waren Avery Den­ni­son Gotha, die VR-Bank Gotha, die Raiff­ei­sen­bank Gotha, Ohra Ener­gie Frött­städt, Seal­ab­le Solu­ti­ons GmbH Wal­ters­hau­sen und der För­der­ver­ein der Arnol­di­schu­le,

Wei­te­re Aus­zeich­nun­gen erhiel­ten:

Preis

Preis­trä­ger

Schef­fel­preis (Deutsch)

Lau­ra Wirz

Mathe­ma­tik

Anna Dazert

Phy­sik

Nikol Trats­evs­ka­ya

Astro­no­mie

Tina Hirsch­berg

Che­mie

Anna Dazert

Bio­lo­gie

Lisa-Marie Schorr

Bio­lo­gie

Sophia Kos­sow

Bio­lo­gie

Lui­se Käs­t­ner

Wirtschaft/Recht

Emma Schül­ler

Geo­gra­phie

Eli­as Pogan­der

Schach

Johan­nes Fun­ke

Schach

Tim Leim­bach

Pierre-de-Cou­ber­tin-Preis (Sport)

Nils Wol­ter

Über ein tol­les Abitur­er­geb­nis freu­ten sich vie­le Arnol­dia­ner. 23% der Abitu­ri­en­ten haben einen Abitur­durch­schnitt bis ein­schließ­lich 1,5. 52% lie­gen unter 2,0. Der Gesamt­durch­schnitt der Schu­le beträgt gute 2,2.

Schul­lei­ter Cle­mens Fes­tag gra­tu­lier­te den 12ern zum bestan­de­nen Abitur, wür­dig­te her­aus­ra­gen­de Leis­tun­gen ein­zel­ner Schü­le­rin­nen und Schü­ler und been­de­te sei­ne Abi­re­de mit den Wor­ten:

„Es ist uns eine Freu­de, euch heu­te mit einem star­ken Fun­da­ment ins Leben hin­aus zu schi­cken in eine gol­de­ne Zeit. Der Wind der Ver­än­de­run­gen mag wei­ter wehen, aber ihr wer­det mutig sein, auf­recht ste­hen, wach­sen und stark sein. Bewahrt euch eure Jugend – im Den­ken, im Geis­te und in der See­le lässt sich ja ein Stück Jugend bis ins gesetz­te Alter bewah­ren. Fore­ver young. Denkt mal ab und an zurück an eure Schul­zeit, als ihr unbe­schwert wart, wild, ein wenig ver­rückt und eben wirk­lich jung. Und erfolg­reich, denn wir fei­ern heu­te Euer Abitur.

Ich wün­sche euch ein schö­nes, erfüll­tes Leben und alles erdenk­lich Gute, lie­be Arnol­dia­ner vom Abi­jahr­gang 2020. Macht’s gut.“

Im Namen aller Abitu­ri­en­ten dank­ten Malin Rie­bold und Eli­sa­beth Bar­tels den Eltern und dem Leh­rer­kol­le­gi­um.

Den Arnol­dia­nern gaben sie mit auf den Weg:
„Und nun sit­zen wir heu­te hier, bekom­men unse­re Abschluss­zeug­nis­se und wol­len jetzt im Namen unse­rer Mit­schü­ler unse­ren Fami­li­en und Leh­rern ein­mal Dan­ke sagen. Ihr wart eine gro­ße Unter­stüt­zung in allen Lebens­la­gen und Lau­nen. Wir alle hat­ten das ein oder ande­re Mal klei­ne Aus­set­zer. Wenn ich zum Bei­spiel nicht ein­sah zum hun­derts­ten Mal über Luther zu spre­chen oder Napo­le­ons Leben aus­wen­dig zu ler­nen, weil die sind ja eh schon tot, oder? Mei­ne Mama sag­te dann immer ganz ruhig: „Bald hast du es geschafft!“. Dan­ke, dass Ihr Eltern unse­re Lau­nen aus­ge­hal­ten, uns Essen hin­ge­stellt habt und immer für uns da seid!
Dan­ke an alle Leh­rer, die eben nicht nur unter­rich­tet haben, son­dern ihre Pau­se opfer­ten, zuhör­ten, wenn es einem schlecht ging, und immer ein auf­mun­tern­des Wort und ein Taschen­tuch parat hat­ten. Dan­ke, dass ihr uns so ange­nom­men habt, wie wir sind, auch wenn es sicher­lich häu­fig schwie­rig war!

Und zum Schluss wol­len wir uns bei unse­ren Freun­den bedan­ken. Ihr habt jeden Tag schö­ner gemacht und seid ein­fach geil!“

Fotos: Ste­fan Lok

Cle­mens Fes­tag
Schul­lei­ter                                                                                                                          Gotha, den 16.07.2020