Am Don­ners­tag, den 20.09.2018 besuch­ten die Schü­ler der Natur­wis­sen­schafts­kur­se unter der Lei­tung von Frau Lang und Herr Wand­low­ski die Aus­stel­lung ‘‘Ech­te Kör­per‘‘. Es wur­den über 200 mensch­li­che Expo­na­te, wie zum Bei­spiel Lun­gen, Sin­nes­or­ga­ne, Ein­ge­wei­de und Föten, aus­ge­stellt.

Die Aus­stel­lung wur­de in meh­re­re The­men­ge­bie­te ein­ge­teilt. Das Herz- Kreis­lauf­sys­tem, die Ver­dau­ungs­or­ga­ne, die Sin­nes­or­ga­ne und ver­schie­de­ne Gewe­be fand man in prä­pa­rier­ter Form vor. Tafeln infor­mier­ten über das Gezeig­te und wie­sen auch auf Krank­hei­ten hin. Zum Bei­spiel wur­de die Ent­ste­hung von Krebs the­ma­ti­siert.

Ein beson­de­res High­light galt dem dar­ge­stell­ten Men­schen in der Mit­te des Raums, wel­cher in regel­mä­ßi­ge Schei­ben von Kopf bis Fuß geschnit­ten wur­de. Die ein­zel­nen Gefä­ße und Abschnit­te im Kör­per konn­ten dadurch genau­er betrach­tet wer­den. Außer­dem waren die ver­schie­den dar­ge­stell­ten Lun­gen in Bezug auf das Rau­cher­ver­hal­ten sehr inter­es­sant. Denn die­se waren erschre­ckend dun­kel gefärbt.

Ein wei­te­rer Bestand­teil waren die ver­schie­de­nen Sta­di­en der Ent­wick­lung eines Fötus. Fas­zi­niert betrach­te­ten wir die Objek­te, denn in 3-D konn­te man das Wachs­tum der Unge­bo­re­nen bewun­dern. Doch trotz­dem schien es für uns frag­wür­dig, wer sein Kind der Wis­sen­schaft zur Ver­fü­gung stellt.

Von den Toten kön­nen wir auf alle Fäl­le eini­ges im Bezug auf die Ana­to­mie und vie­lem mehr ler­nen. Es war sehr auf­schluss­rei­cher Nach­mit­tag und wir ver­lie­ßen die Aus­stel­lung mit posi­ti­ven Erkennt­nis­sen.

Lara Köh­ler und Zoé Som­mer, Klas­se 10/2