Am 05.11.2020 pflanz­te die Semi­nar­fach­grup­pe „ Der Wald in Thü­rin­gen ‑ein Roh­stoff­lie­fe­rant mit Zukunft?!“ mit Aisha und Laris­sa Rez­kal­lah sowie Chia­ra Schmied aus der 12. Klas­se zusam­men mit wei­te­ren flei­ßi­gen Hel­fern eine Stiel­ei­che auf der Frei­s­port­an­la­ge der Arnoldischule.

Mit ihrem Eigen­bei­trag der Semi­nar­fach­ar­beit wol­len sie aktiv zur Erhal­tung des Wal­des bzw. der Bäu­me tätig wer­den, nach­dem sie in ihrer Semi­nar­fach­ar­beit her­aus­fan­den, dass nur noch 15% der Bäu­me in Thü­rin­gen gesund sind. Zukünf­tig wer­den wir Men­schen vor Pro­ble­men ste­hen, da der Wald kaum noch als Roh­stoff­quel­le nutz­bar sein wird. Der Gesell­schaft ist das Aus­maß der Gefähr­dung der Wäl­der und damit auch des glo­ba­len Kli­mas noch zu wenig bewusst. Die Exis­tenz des Wal­des wird schlicht als ewi­ge Selbst­ver­ständ­lich­keit betrach­tet. Mit der Pflanz­ak­ti­on auf dem Arnol­di-Sport­platz soll dar­auf auf­merk­sam gemacht wer­den, dass dem nicht so ist und wir unse­re Bäu­me schüt­zen und pfle­gen müssen.

Zur Finan­zie­rung des Pflanz­pro­jek­tes stell­te die Grup­pe einen Antrag auf För­der­mit­tel an den För­der­ver­ein der Arnol­di­schu­le. Die­ser wur­de im Novem­ber 2019 posi­tiv beschie­den, die Pflan­zung konn­te geplant werden.

Aber es muss­te auch geklärt wer­den, wer sich lang­fris­tig um den Baum küm­mern soll. Dazu wur­de die Klas­se 5/2 mit Herrn Kraus als Klas­sen­leh­rer gewon­nen und die Baum­pa­ten­schaft am Pflanz­tag über­ge­ben. Zu den Pflich­ten der 5/2 gehört es dabei, den Baum für die ers­ten zwei Jah­re regel­mä­ßig zu gie­ßen. Vie­len Dank, lie­be 5/2, für Eure Einsatzbereitschaft!

Unter­stützt wur­de die Semi­nar­fach­grup­pe bei der Pflan­zung durch die Haus­meis­ter, die Klas­se 5/2, wel­che tat­kräf­tig beim Pflan­zen zur Hand ging, Herrn Fes­tag, den Fach­be­treu­er der Semi­nar­fach­ar­beit, Herrn Ralf Wen­zel vom Thü­rin­gen Forst, den För­der­ver­ein der Arnol­di­schu­le sowie den pen­sio­nier­ten Leh­rer der Arnol­di­schu­le, Herrn Dr. Wolf­gang Klug, wel­cher bera­tend zur Sei­te stand. Herz­li­chen Dank.

Aisha Rez­kal­lah, Laris­sa Rez­kal­lah, Chia­ra Schmied